Sprache: Englisch Deutsch

Modellpflege Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Affalterbach, 05. Mai 2023 - Die Modellpflege der Sechszylindermodelle des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé wartet mit neuer Frontschürze mit großen seitlichen Lufteinlässen im Jet-Wing-Design auf und bietet eine umfangreiche Serienausstattung mit elektrischem Schiebedach und kabelloser Smartphone-Ladung.

Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé

Mercedes-AMG hat die Sechszylindermodelle des AMG GT 4-Türer Coupés aufgewertet. Sie sind an der neuen Frontschürze zu erkennen, die das bisherige Design der Achtzylindermodelle aufgreift. Die beiden äußeren optischen Lufteinlässe und der große zentrale Lufteinlass unter der Kühlerverkleidung bilden ein Jet-Wing-Profil. Es betont die Breitenwirkung, und die Kühleröffnungen leiten die Luftströme gezielt zu den Funktionselementen wie Kühlern oder Bremsen.

Serienmäßig sind jetzt das elektrische Schiebedach sowie die Möglichkeit zum kabellosen Laden von Smartphones zwischen den Rücksitzen an Bord. Das intelligente, digitale Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) erhielt ebenfalls ein Update mit neuer Optik, neu gestalteten, AMG‑spezifischen Anzeigen sowie individuell konfigurierbaren Funktionen. In Verbindung mit dem optionalen Burmester® Surround-Soundsystem oder dem Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem hält mit Dolby Atmos auch ein neues Klangerlebnis Einzug.

Die Basis für das sportliche Fahrerlebnis bildet der unverändert 270 kW (367 PS) oder 320 kW (435 PS) starke 3,0-Liter-Reihensechszylindermotor mit doppelter Aufladung und Integriertem Starter-Generator (ISG).

Modell

Leistung

Kraftstoffverbrauch
kombiniert

CO₂-Emissionen
kombiniert

Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+

270 kW (367 PS)
+ 16 kW (22 PS)

10,0-9,5 l/100 km

227-214 g/km

Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+

320 kW (435 PS)
+ 16 kW (22 PS)

10,0-9,5 l/100 km

228-214 g/km

Mit dem V8 Styling-Paket lassen sich die Sechszylindermodelle noch individueller gestalten. Es enthält eine neue Frontschürze, spezifische Längsträgerverkleidungen sowie eine Heckschürze mit Diffusor. Die spezifisch designte Frontpartie des V8-Styling Pakets greift Elemente des AMG GT Black Series auf, wie beispielsweise den weiter nach unten geöffneten Kühlergrill, den breiten unteren Lufteinlass und die präzisen, funktionalen Luftleitelemente am äußeren Rand. So werden die Nähe zur AMG GT Familie und die Wurzeln im Rennsport noch weiter betont.

Für die weiteren optionalen Ausstattungspakete gibt es zusätzliche Features. In der Basisvariante ist jetzt beim Chrom-Paket auch der Frontsplitter in Hochglanzchrom gehalten. Die gleiche Angebotslogik gilt für das Carbon-Paket: Auch hier kommt zusätzlich der Frontsplitter in Carbon hinzu. Beim Aerodynamik-Paket in Verbindung mit dem V8-Styling Paket erhalten der Frontsplitter und die Flics eine neue Form.

Aus dem Farbfächer können die Kundinnen und Kunden nun den neuen Ton Opalithweißmetallic wählen. Räderportfolio und Polsterangebot bleiben unverändert.

 

Quelle: Mercedes-Benz Media


10.05.2023, Benjamin, 0 comments

Kommentar hinzufügen - Add comment

Name:
Email: (optional)
Text:
Smiley: smile biggrin wink wassat tongue laughing sad angry crying 
Bitte folgenden Sicherheitscode eingeben:
Code:
cWxAz

/ Forget me